Beauty loves Nature

Natürlich schöner gepflegt

Beauty loves Nature Bild: Norbert Höller/ www.pixelio.de

Duschgel, Shampoo, Zahnpasta, Gesichtscreme, Bodylotion, Make-up, Lidschatten, Lippenstift – es gibt zigtausend Kosmetikprodukte und eine bestimmte Auswahl davon benutzen wir jeden Tag. Das bedeutet jedoch auch, dass wir uns jeden Morgen noch vor dem Frühstück unzählige Chemikalien auf die Haut klatschen.

Es ist nachgewiesen, dass in vielen Kosmetikprodukten erlaubterweise Substanzen enthalten sind, die der Gesundheit schaden können. Von vielen weiteren Stoffen geben Wissenschaftler offen zu, dass sie noch keine Ahnung haben, wie diese langfristig im Körper wirken. Dazu stecken die meisten konventionellen Kosmetika, egal wie teuer sie verkauft werden, voll mit billigen Hilfsstoffen, die an den natürlichen Hautfunktionen rütteln. Und das alles, obwohl die Natur unzählige Wirkstoffe und Pflegesubstanzen bereithält, die Haut und Haare schöner machen. Genau auf diese Wirkstoffe setzt die Naturkosmetik.

Die Vorteile von Naturkosmetik

  • Echte Naturkosmetik kommt ohne schädliche Hilfsstoffe aus, wie zum Beispiel Parabene.
  • Naturkosmetik setzt wo immer es geht auf die natürliche Variante: Sie verwendet echte Pflanzenöle statt Mineralölen, parfümiert mit natürlichen Duftstoffen und setzt auf natürliche Wirkstoffe aus Pflanzenextrakten und Pflanzenölen.
  • Die meisten Naturkosmetikhersteller legen Wert auf Nachhaltigkeit: Sie handeln fair, verzichten auf Tierversuche, verwenden wo es geht Bio-Rohstoffe und behalten die Umwelt im Blick.
  • Kosmetikprodukte aus natürlichen Substanzen unterstützen die Haut in ihrer Funktion, anstatt sie zu stören. Die Inhaltsstoffe sind denen der Haut ähnlicher und die wird es danken. Ich will ein Besserpfleger sein!

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Growing Pains: So wachsen Haare schneller | Beauty Loves Nature

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*