Buchtipp: RückenYoga

Beauty loves Nature - RückenYoga © Tina Steinauer, TRIAS Verlag

Nach den Sternen greifen und dabei den Rücken stärken – das ist ganz einfach. Wie das funktioniert, erklären die Yoga-Lehrerinnen Gertrud Hirschi und Barbara Kündig. In ihrem Buch „RückenYoga“ kombinieren die Autorinnen Einheiten zum Muskelaufbau mit der richtigen Atemtechnik, Dehnungs- und Meditationsübungen. Das so entstandene ganzheitliche Trainingsprogramm stärkt den Rücken und macht den Kopf frei.

Ob Katze, Kobra oder Heuschrecke, jede dieser „tierischen“ Übungen wird in dem Buch mit anschaulichen Bildern beschrieben. Das macht das Nachmachen leicht. Es gibt Übungen, die speziell den oberen oder den unteren Rücken stärken, aber auch Entspannungsübungen sowie Techniken zum Dampf ablassen und Energietanken. Besonderes Plus: Die beiliegende DVD führt ausgewählte Positionen vor und animiert zum Nachmachen.

Wir wen geeignet?

Das RückenYoga-Buch eignet sich sowohl für Yoga-Einsteiger als auch für erfahrenere Yogis. Die Übungen sind darauf ausgelegt, den Rücken vorbeugend zu stärken, aber auch bei Rückenschmerzen die Beschwerden zu lindern. Daher profitieren von den Turnanleitungen Rückenschmerzpatienten, aber auch jene, die es niemals werden wollen. Grundsätzlich sind nicht alle Yoga-Positionen für Menschen mit Rückenleiden geeignet. Daher ist es gut zu wissen, dass alle Übungen in dem Buch besonders rückenfreundlich sind. Also, ab auf die Matte!

„RückenYoga“ von Gertrud Hirschi und Barbara Kündig. Trias Verlag, Stuttgart, ISBN 978-3-8304-6911-7

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*