Wirkstoffwunder Granatapfel

Fruchtige Hautpflege

Beauty loves Nature - Granatapfel Bild: CANZO / pixelio.de

Der Granatapfel zählt zu den ältesten Heilfrüchten der Welt und wird bereits in der Bibel erwähnt. Als fruchtige Salatzugabe oder als Sirup im Cocktail: Der Granatapfel peppt viele Speisen und Getränke auf – und jetzt auch noch die Haut. Denn der Granatapfel ist zurzeit ein echter Superstar unter den Wirkstoffen in der Naturkosmetik. Er schützt die Haut und verleiht ihr noch dazu einen herrlichen sommerfrischen Duft. Kein Wunder, dass Kosmetikfirmen ihn für ihre Produkte wollen. Ob Duschgel, Gesichtsserum oder Tagespflege, viele Hersteller bieten bereits ein Granatapfelprodukt in ihrem Sortiment an. Sie gewinnen die wertvollen Wirkstoffe aus Granatapfelsaft, Granatapfelextrakt oder dem intensiv pflegendem Granatapfelöl.

So wirkt der Granatapfel in Beauty-Produkten:

  • Der Granatapfel optimiert den Stoffwechsel in den Hautzellen.
  • Der Granatapfel schützt die Haut vor vorzeitiger Alterung. Seine Bestandteile binden freie Radikale, die die Zellen angreifen und schädigen. Diese sogenannte antioxidative Kraft ist sogar noch um ein Vielfaches höher als die des grünen Tees oder Rotweins.
  • Die im Granatapfel enthaltene Vitalstoffe wie Vitamin C, Vitamin E, Beta-Carotin, Selen, Polyphenole und Zink stärken und aktivieren die Haut.
  • Der Granatapfel enthält Flavonoide, die Hautirritationen vorbeugen.
  • Granatapfelextrakt verfeinert die Poren und sorgt damit für ein ebenmäßigeres Hautbild. Daher sind die Produkte auch für Mischhaut gut geeignet.
  • Das Öl aus den Granatapfelkernen pflegt trockene Haut intensiv

 

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Aromatherapie: Ätherische Öle zum Schönfühlen | Beauty Loves Nature

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*